Hauptinhalt

Willkommen im Winterland Sachsen!

Unberührt und ruhig legt sich die weiße Schneedecke allmählich über die sächsische Landschaft. Die kristallklare, kalte Winterluft zwickt in die Wangen. Sanfte Sonnenstrahlen lassen alles geheimnisvoll glänzen und prunkvoll glitzern. Strahlend hat der Winter in Sachsen Einzug gehalten.

Wenn die ersten Flocken fallen beginnt für Wintersportler die schönste Zeit des Jahres. Vom Zittauer Gebirge bis hin zum Vogtland laden die vielseitigen Ski- und Sportgebiete zu erlebnisreichen Stunden im Schnee ein. Die Langläufer kommen auf kilometerlangen Loipen ebenso auf ihre Kosten, wie Skifahrer, Snowboarder, Rodler und auch Spaziergänger. Auf den Seen und Eisbahnen gleiten die Schlittschuhfahrer sanft dahin. Und vereinzelt kann man auf einem zugefrorenen Teich auch einen Eisangler entdecken.

Lassen Sie sich von der Schönheit der Natur und den vielfältigen Sportmöglichkeiten einfangen! Egal, ob für ein paar Stunden oder einige erlebnisreiche Tage – auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zu den sächsischen Winterurlaubsgebieten.

Sächsische Wintersportgebiete

Skifahrer auf der Piste.

Unterkünfte finden

Blick über den abendlich erleuchteten Kurort Seiffen.

Sachsen bietet vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack. (Foto: © Tourismusverband Erzgebirge)

Sicherheit auf der Piste

Einzelteile einer Skiausrüstung

Damit Sie den Winter in vollen Zügen genießen können, gibt es auf der Piste einige Verhaltensregeln zu beachten. (Foto: © pixabay.com)

Schlittschuhlaufen

Nahaufnahme von einem Paar Schlittschuh.

Beliebte Eishallen und -stadien in Sachsen auf einem Blick. (Foto: © pixabay.com)

Wellness im Winter

Ein Aufgusseimer mit Kelle in der Sauna.

Zeit für eine kleine Auszeit: Entspannung in Sachsens Saunen und Bädern. (Foto: © pixabay.com)

Weitere Wintersportarten

Curling-Steine liegen auf dem Eis.

Sie sind auf der Suche nach weiteren Wintersportarten? (Foto: © pixabay.com)

zurück zum Seitenanfang