1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Taufe der I K Nr. 54 am 04. Juli 2009 in Radebeul

Ministerpräsident Tillich bei der Taufe der Lok

Ministerpräsident Tillich bei der Taufe der Lok I K Nr.54 in Radebeul.
(© Ronald Bonß)

Nach über drei Jahren Bauzeit wurde am Abend des 04. Juli 2009 die rekonstruierte Schmalspur-Dampflokomotive I K Nr. 54 in Radebeul vom Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Stanislaw Tillich in Radebeul getauft. Im Anschluß fuhr das Lokmodell erstmals seit dem Neubau ein kurzes Stück auf der Schiene. Der Ministerpräsident zeigte sich beeindruckt: »Ein solches Meisterwerk sächsischer Ingenieurskunst wieder aufs Gleis zu setzen, ist ein Gewinn für den ganzen Feistaat, touristisch wie auch ideell.« Im Wechsel soll die Schmalspurlok nun auf den Strecken und Bahnhöfen in Sachsen unterwegs sein und ausgestellt werden. Möglich sind auch Gasteinsätze auf der Insel Rügen, in Nordbrandenburg und in Baden-Württemberg.

Marginalspalte

Video zum Jubiläum »125 Jahre Schmalspurbahnen in Sachsen«

Video zur Endmontage der Schmalspurlok sä. 1K-No. 54 in Meiningen

Das Video zeigt die Endmontage der Schmalspurlok sä. I K-No. 54 in Meiningen.

© Sächsische Staatskanzlei