1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Technische Daten zur Schmalspurlok I K

Daten zur Geschichte der Gattung I K

Kategorie Fakt
Hersteller Sächsische Maschinenfabrik vorm. Rich. Hartmann AG Chemnitz
Exemplare 44 Stück
Bauzeit 1888-1892
Gattung der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen ab 1900: I K
Sächsische Betriebsnummern 1-4, 6-17, 20-34, 37-42, 47-53 (Summe 44 Stück)
Reichsbahn-Baureihe 99 7501 bis 99 7527
Ende Staatsbahndienst 1928
Nutzung als Werkloks bis 1963
Zerlegung letzte 1 K 1964 in Sachsen (I K Nr. 12)

Daten zur Bauweise der I K

Kategorie Fakt
Bauart Cn2t (dreiachsige Nassdampflokomotive mit zwei Zylindern)
Spurweite 750 mm
Höchstgeschwindigkeit 30 km/ h
Indizierte Zugkraft  2,1 Mp
Indizierte Leistung 120 PS
Kesselüberdruck 12 kp/cm2
Brennstoffvorrat 0,5 t
Länge über Kupplung 5280 / 5630 / 5740 mm
Höhe 2.985mm
Gesamtradstand 1.800 mm
Leermasse 11,9 - 13,3 t
Dienstmasse 15,3 - 16,8 t
Zylinderanzahl 2
Zylinderdurchmesser 240 mm
Wasserkasteninhalt 1,5 m3
Lokbremse Wurfhebelbremse
Zugbremse Heberleinbremse

 

 

Marginalspalte

Video zum Jubiläum »125 Jahre Schmalspurbahnen in Sachsen«

Video zur Endmontage der Schmalspurlok sä. 1K-No. 54 in Meiningen

Das Video zeigt die Endmontage der Schmalspurlok sä. I K-No. 54 in Meiningen.

© Sächsische Staatskanzlei